Kaffeefahrt zum Scheibenberg am 06. September 2018

Eine Fahrt zur Höhe - im doppeltem Sinn

Pünktlich um 13:45 Uhr fuhren wir mit zahlreicher Beteiligung in Chemnitz ab, wie immer mit einem Bus von Döhler Reisen. Das Wetter konnte nicht besser sein, die Sonne strahlte.

Ziel: der Scheibenberg im Erzgebirge, 807m ü.N. Die Fahrt ging über Stollberg, Affalter, Zwönitz zum Scheibenberg.

Dort, vor dem Berggasthaus angekommen, ging es zum Kaffeetrinken in den Saal.

Reichlich waren die Tische gedeckt mit Kuchen und belegten Brötchen.

Anschließend gab es die Möglichkeit den Aussichtsturm zu erklimmen.

Der Turm hat eine Höhe von 29,20 m und ist bis zur Aussichtsplattform in 22,44 m Höhe über 132 Stufen zu erreichen.

Erstaunlich, wie doch ein großer Teil von über 80-jährigen dies wagten.

Pünktlich 16:30 Uhr ging die Fahrt weiter nach Annaberg-Buchholz zu unserer neuen Kirche.

Wir wurden dort von Priester Mike Pollmer und Evangelist i. R. Uwe Richter auf das herzlichste empfangen.

Mike erläuterte uns den Kirchenbau in seiner Funktionalität.

Es wurde uns von Uwe die Orgel vorgestellt, welche aus dem bisherigen Kirchengebäude stammte, umgebaut und in die neue Kirche in anderer Optik eingebaut wurde.

Einige Stücke auf der Orgel und auch Klarinette und Orgel wurden zu Gehör gebracht.

Nach einem Gebet begab sich die Reisegruppe zum Bus und mit vielen Eindrücken traten wir die Heimfahrt an.

Nun freuen wir uns schon auf die Lichtelfahrt im Dezember, welche wie immer ins Erzgebirge geht.